VZOR

Vzór entstand aus der Leidenschaft für Design und dem Traum, eine Kollektion angelehnt an polnische Möbel Ikonen zu schaffen, zu der sich in Zukunft Projekte herausragender zeitgenössischer Künstler gesellen werden.

Werke, von denen gegenwärtig nur wenige gehört haben und welche bislang lediglich Museumshallen und Ausstellungen geschmückt haben, sollen dank unserem Vorhaben für Design Konsumenten zugänglich gemacht werden. Und dies unter Wahrung der Patent- und Urheberrechte und unter Einsatz modernster Produktionstechnologien.

Die Marke debütierte im Juni 2012 mit der Einführung des Kultsessels von Roman Modzelewski (RM58) in die Serienproduktion. Dank der Technologie des Rotationsformens, die in der polnischen Möbelindustrie bisher nicht angewandt wurde, konnte das historische Modell des Sessels rekonstruiert werden und ist nun in zwei Ausführungen erhältlich: einer matten Version, mit einer Sitzfläche aus in der Masse gefärbtem Polyethylen und der klassischen Version mit einer Sitzfläche aus hochglanzlackiertem Polyethylen. Die präzise entwickelte Form ist eine hundertprozentige Imitation des Originals.